Immobilien Jahrbuch 2007


Immobilien Jahrbuch 2007

29,80

Die Immobilie und der Kapitalmarkt sind eine ganz neue produktive und konstruktive Freundschaft eingegangen. Die Immobilienwirtschaft und ihre Akteure befassen sich intensiv mit den Auswirkungen des Kapitalmarkt orientierten Wandels der Immobilie und vor allem ihrer weiteren Perspektiven. Am Kapitalmarkt werden Geschichten geschrieben. Diese Stories benötigen einen fundierten Unterbau. Die Weichenstellungen für den Aufbau des Immobilienbestandes, die Bewirtschaftung und die erzielbaren Renditen durchziehen den Markt auf allen Ebenen der Berater und Dienstleistungen vom Rechtsanwalt über den Steuerberater und Wirtschaftsprüfer bis zu Immobilienmaklern und –verwaltern, den Banken und Fonds sowie den börsennotierten AGs. Deshalb stehen die Immobilien-Konjunktur, die weiteren Perspektiven des Marktes und die Anforderungen am Kapitalmarkt genauso im Focus des Jahrbuchs Immobilien wie z.B. die Nutzungskonzepte im Einzelhandel und rechtliche Rahmenbedingungen. Mit Beiträgen zu folgenden Themen: - Bundesminister Wolfgang Tiefensee, BMVBS: Stadtentwicklungspolitik des Bundes - Landesminister Oliver Wittke, NRW: Innerstädtischer Einzelhandel contra Grüner Wiese - Prof. Dr. Norbert Walter, Chef-Volkswirt Deutsche Bank: Aufschwung am deutschen Immobilienmarkt - Dr. Thomas Beyerle, DEGI Research: Boom am deutschen Investmentmarkt - Bernhard Visker, Vorstand HSH Nordbank: Potentiale von REITs für den Kapitalmarkt - Henning Rasches, Vorstand Eurohypo AG: Wandel am deutschen Immobilienmarkt - Volker Bielefeld, Josef-Humar-Institut: Erste große Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes - Werner Knips, Global Head Real Estate Heidrick & Struggles: Initiative Corporate Governance

Diese Kategorie durchsuchen: Fachbücher